BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

21.12.2018

2018-12-21

Branchenberichte

Reisebüros mit weiter steigenden Umsätzen

Nach Angaben des Deutschen Reiseverbands haben die Reisebüros 2017 in bundesweit gut 11.000 Vertriebsstellen einen Gesamtumsatz von rund 26 Milliarden Euro erwirtschaftet (Wert der vermittelten Leistungen, Service-Entgelte und Umsätze aus Eigenveranstaltungen). Die Branche ist überwiegend durch kleine und mittelgroße Unternehmen geprägt. Dies zeigt sich unter anderem an den Zahlen der Umsatzsteuerstatistik des Statistischen Bundesamtes. Demnach blieb der Jahresumsatz bei rund der Hälfte der erfassten Reisebüros und Reiseveranstalter unter 100.000 Euro. 

Reisebüros bieten Dienstleistungen in allen Reiseangelegenheiten an. Sie vermitteln zwischen Privat- und Geschäftsreisenden einerseits und Reiseveranstaltern, Fluggesellschaften und Beförderungsunternehmen andererseits. Rund 70 Prozent des Gesamtumsatzes werden im Privatkundengeschäft erzielt und etwa 30 Prozent mit Geschäftsreisen. In Reaktionen auf den sehr hohen Wettbewerbsdruck haben sich viele Reisebüros zu Kooperationen zusammengeschlossen. Knapp 56 Prozent der Vertriebsstellen gehören einer Kooperation an. Zudem sind jeweils rund 20 Prozent der Vertriebsstellen Teil eines Franchisesystems oder einer Reisebürokette. Nur noch knapp 5 Prozent der Vertriebsstellen werden von ungebundene Reisebüros betrieben.

Die Branche erhält derzeit durch die gute Konsumkonjunktur Rückenwind. Der weitere Beschäftigungsaufbau sowie die vielfach merklichen Verdiensterhöhungen lassen die Touristikeinnahmen steigen, wobei sich die Vermittlung von Kreuzfahrten zuletzt besonders dynamisch entwickelt. Zudem wird der Geschäftsreiseverkehr durch den zunehmenden Außenhandel stimuliert. Für 2019 lassen Prognose eine Fortsetzung des Aufschwungs erwarten. Sowohl die Konsumausgaben als auch die Importe und Exporte dürften weiter steigen und den Reisebüros Nachfrageimpulse geben.

Hinweise zur betriebswirtschaftlichen Verfassung der Branche können der amtlichen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich entnommen werden. Demnach erzielten die Reisbüros 2016 im Mittel ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von knapp 27 Prozent der Einnahmen. Unter Einbeziehung der kalkulatorischen Kosten für Unternehmerlohn, Miete und Zinsen dürfte die Ertragslage im Branchendurchschnitt aber lediglich ausreichend ausgefallen sein. In 2018 und 2019 dürfte sich an dieser Einschätzung nichts Grundlegendes ändern.

Auch in der Reisebranche zählt die fortschreitende Digitalisierung zu den wichtigsten Themen. Der digitale Wandel forciert den Onlinevertrieb von Reisedienstleistungen. Start-up-Unternehmen entwickeln stetig neue Services; vieles lässt sich mittlerweile per App bestellen. Vor diesem Hintergrund sind die Reisebüros gefordert, auf allen Vertriebskanälen präsent zu sein und den Kunden vielfältige Inspirationsmöglichkeiten zu bieten, die dann online oder stationär in persönlichen Beratungsgesprächen umgesetzt werden.

Das "VR Branchen special" informiert kontinuierlich und aktuell über die zirka 150 wichtigsten Branchen der mittelständischen deutschen Wirtschaft. Jeder Bericht enthält Analysen und Prognosen zur Struktur der Branche, zu konjunkturellen Entwicklung und zur Ertragslage. Außerdem werden aktuelle Themen und Trends aus der jeweiligen Branche aufgezeigt. Die Berichte werden vom ifo Institut (www.ifo.de) erstellt und halbjährlich aktualisiert. Das Gesamtpaket wird vom DG VERLAG (www.dgverlag.de) vertrieben. Die einzelnen Berichte sind bei Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich. Herausgeber der Berichte ist der BVR.

Journalisten können den Branchenbericht beim BVR anfordern.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - Dec 21, 2018 10:36:27 AM

URL: 

Reisebüros mit weiter steigenden Umsätzen

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Werkzeughersteller: Umsatzdynamik lässt nach


mehr

Gute Perspektiven für die Entsorgungswirtschaft


mehr

Ertragslage in der Rinderhaltung entspannt sich langsam


mehr
Alle Pressemitteilungen