BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

Alle Meldungen



Pressemitteilung

05. Februar 2019

BVR-Präsidentin Marija Kolak zur Vorstellung einer Nationalen Industriestrategie durch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier:

"Nationale Champions bilden sich im Wettbewerb und nicht durch staatliche Intervention. Eine wirkungsvolle Industriepolitik in Deutschland besteht darin, günstige wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu schaffen, nicht darin, staatliche Bestandsgarantien zu verteilen. Diese würden den Wettbewerb verzerren, Innovationsstillstand wäre die Folge. Forschung zu fördern und gleichwertige steuerrechtliche Rahmenbedingungen in Europa zu schaffen, zum Beispiel bei der Bankenabgabe, sind wichtige Elemente für die Industriepolitik. Deutschland verfügt mit seinem dreigliedrigen Bankenwettbewerb über Kreditinstitute, die leistungsfähig sind und die die Finanzierung der mittelständischen Wirtschaft sicherstellen. Staatliche Interventionen zugunsten von Großbanken schaffen dagegen Monopole und erhöhen das Risiko, dass der Staat haften muss, wenn die Banken ‚too big to fail’ sind." 
mehr

Gesellschaftliches Engagement

30. Januar 2019

Bilder und Filme zum Thema "Musik bewegt" gesucht - Jetzt noch mitmachen beim 49. Jugendwettbewerb

Leise Töne, wummernde Bässe, mitreißende Melodien - Musik berührt die Menschen, bringt sie zum Tanzen, zum Lachen oder auch zum Weinen. Um das Thema "Musik bewegt" geht es auch beim aktuellen 49. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ". Wie lässt sich Musik künstlerisch darstellen? Welche Farben und Formen haben Klänge und Rhythmen? Hier ist Kreativität gefragt: Noch bis zum 22. Februar 2019 können Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 13 sowie Jugendliche bis 20 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, ihre Bilder und Kurzfilme bei den teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken einreichen. So lange sind dort auch noch die Teilnahmeunterlagen erhältlich. Kurzfilme können zusätzlich bis zum 22. Februar online auf dem Videoportal www.jugendcreativ-video.de hochgeladen werden.
mehr

Pressemitteilung

30. Januar 2019

BVR zum Jahreswirtschaftsbericht: Bundesregierung sollte durch Steuerpolitik Wachstumsabschwächung entgegenwirken

Aus Sicht des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) ist es nachvollziehbar, dass die Bundesregierung ihre Wachstumsprognose für Deutschland 2019 in ihrem heute veröffentlichten Jahreswirtschaftsbericht deutlich nach unten korrigiert hat. „Die anhaltend hohen globalen Unsicherheiten, insbesondere angesichts des chinesisch-amerikanischen Handelskonflikts und des Brexit, belasten die deutsche Wirtschaft spürbar“, so BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin. Allerdings dürfte es in den kommenden Monaten auch zu gegenläufigen positiven Tendenzen kommen. Bislang negative Sondereffekte wie im Fahrzeugbau angesichts des neuen Abgasmessverfahrens und in der Binnenschifffahrt durch niedrige Pegelstände am Rhein laufen allmählich aus, was zu einer Verbesserung der konjunkturellen Lage führt. Vor diesem Hintergrund scheint die Wachstumseinschätzung der Bundesregierung derzeit konservativ.
mehr

Mehr anzeigen

BVR - 06.05.2014 12:00:00
URL: https://www.bvr.de/Presse/Alle_Meldungen

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen