BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

12.01.2018

2018-01-12

Pressemitteilung

BVR zu Sondierungsergebnissen: Risiko und Haftung müssen auch in der Bankenunion verbunden bleiben / EU-Haushalt nicht aufblähen

Mit Blick auf die Äußerungen der Sondierer zur Stärkung der Europäischen Union (EU) – die Parteien befürworten spezifische Haushaltsmittel für wirtschaftliche Stabilisierung, soziale Konvergenz und die Unterstützung von Strukturreformen – rät Kolak dazu, den EU-Haushalt nicht aufzublähen. „Es ist zudem bemerkenswert, dass sich Deutschland angesichts des erheblichen Investitionsbedarfs in die Infrastruktur in Deutschland zu höheren Beiträgen zum EU-Haushalt verpflichtet“, sagt Kolak. 

Vorgesehen ist auch die Weiterentwicklung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) zu einer im Unionsrecht verankerten Institution. Dies dürfe nach Ansicht des BVR aber nicht dazu führen, dass die Mittelvergabe des ESM an weniger strenge Bedingungen geknüpft werde als bisher. Auch auf das Vetorecht der einzelnen Mitgliedsstaaten dürfe die Bundesregierung nicht verzichten. 

Ausdrücklich begrüßt Kolak im Namen der 972 Genossenschaftsbanken in Deutschland die Aussagen der Sondierer, das Genossenschaftswesen stärken zu wollen.
 


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

BVR: Deutschland braucht stabile Regierung / Sondierer dürfen Interessen der Sparer in Deutschland nicht aus den Augen verlieren


mehr

Deutsche Kreditwirtschaft sieht keinen Grund für Euphorie nach den Brexit-Gipfel-Beschlüssen


mehr

BVR fordert Bundesrat auf EDIS abzulehnen


mehr
Alle Pressemitteilungen