BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

27.09.2018

2018-09-27

Konjunktur

Demografie wird zur Wachstumsbremse – Politik muss gegensteuern

Die heute veröffentlichte Herbstprognose der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute bestätigt die Einschätzung eines mittelfristig sinkenden Wirtschaftswachstums. Die Forschungsinstitute kommen in ihrer Herbstprojektion zu dem Ergebnis, dass das von Konjunktureinflüssen unabhängige Potentialwachstum in den kommenden von aktuell 1,9 Prozent auf 1,2 Prozent im Jahr 2023 zurückgehen dürfte. Hierfür ist vor allem der demografisch bedingte deutliche Rückgang der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter verantwortlich, der unter realistischen Annahmen nicht durch Zuwanderung ausgeglichen werden kann.

Nach den Projektionen des Statistischen Bundesamts dürfte die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter (20 bis 65 Jahre) unter der Annahme einer schrittweise auf 200.000 Personen pro Jahr absinkenden Zuwanderung bis Ende des kommenden Jahrzehnts auf 500.000 Personen pro Jahr ansteigen. Im Jahr 2030 dürfte die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter um gut 4 Millionen Personen geringer ausfallen als heute, was ohne politisches Gegensteuern sowohl das Wirtschaftswachstum stark verringern als auch die Arbeitskräfteknappheit deutlich verstärken dürfte.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

BVR: Kritik am deutschen Leistungsbilanzüberschuss überzogen


mehr

Wertpapiersparen im Aufwind / MiFID II erschwert das Wertpapiergeschäft


mehr

Mittelstand im Zenit?


mehr
Alle Pressemitteilungen