BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearch

Pressemitteilungen



07. Dezember 2016

Gehaltsabschluss bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken in dritter Tarifrunde: 2,7 Prozent in zwei Stufen, 31 Monate Laufzeit

Der Arbeitgeberverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (AVR) und die Gewerkschaften DBV – Deutscher Bankangestellten-Verband und DHV – Die Berufsgewerkschaft einigten sich am späten Dienstagabend in Neu-Isenburg in ihrer dritten Tarifverhandlungsrunde auf einen Abschluss.
mehr

05. Dezember 2016

BVR zum Referendum in Italien

Zum Ausgang des Referendums in Italien am Sonntag erklärt Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR): "Die Entscheidung der italienischen Wähler, die Verfassungsreform abzulehnen, erhöht die Unsicherheit an den Finanzmärkten. Diese wird sicherlich bis zur Bildung einer neuen Regierung oder einer gegebenenfalls anstehenden Parlamentswahl andauern. Allerdings erwarte ich kein Auseinanderlaufen der Renditen wie während der Hochzeit der Euroschuldenkrise. Schließlich haben die Märkte in den vergangenen Wochen einen Großteil der Reaktion auf das Referendum bereits vorweggenommen. Der Euroraum als Ganzes ist heute viel robuster als während der Staatsschuldenkrise, nicht zuletzt auch aufgrund der Einrichtung des Eurorettungsschirms."
mehr

01. Dezember 2016

Genossenschaftsidee ist UNESCO-Kulturerbe / BVR dankt den Initiatoren der Nominierung

Das Internationale Komitee der UNESCO für die Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit hat am Mittwoch der Aufnahme der Genossenschaftsidee in seine Repräsentative Liste zugestimmt. Damit gehört die Genossenschaftsidee zum UNESCO-Kulturerbe. Dazu erklärt Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR): "Die hohe Auszeichnung zeigt die Anerkennung und das Vertrauen, das man der Genossenschaftsidee weltweit entgegenbringt. Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch ergänzten ihre genossenschaftliche Idee der Selbsthilfe schnell durch Selbstfinanzierung und regten jeweils die Gründung von Kredit- beziehungsweise Darlehenskassenvereinen an. Als vielseitige Förderer ihrer Region liefern die Genossenschaftsbanken auch heute gute Gründe, warum man vor Ort nicht nur in finanzieller Hinsicht auf sie zählen kann.“ Fröhlich dankt den Initiatoren der Nominierung: der Deutschen Hermann-Schulze-Delitzsch-Gesellschaft und der Deutschen Friedrich-Wilhelm Raiffeisen-Gesellschaft.
mehr

Mehr anzeigen

BVR - 06.05.2014 12:00:00
URL: https://www.bvr.de/Presse/Pressemitteilungen

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte
Branchenberichte
Name*
Vorname*
Redaktion / Unternehmen*
Straße*
E-Mail*
PLZ*
Ort*
Telefon*
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben

Newsletter Bestellen