BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

28.09.2016

2016-09-28

Verbraucherservice

Engagement ohne Wenn und Aber – Vor Ort nah sein und da sein

Sprecher: Viele Unternehmen in Deutschland spenden und unterstützen zum Beispiel Vereine, Kinder oder Senioren. Natürlich reden Unternehmen auch gern über das Geld, das sie aufbringen. Melanie Schmergal, verantwortlich für Sponsoring beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, erklärt, warum sich die deutschen Genossenschaftsbanken mit 136 Millionen Euro engagiert haben.

O-Ton 1 (Melanie Schmergal, 0:21 Min.): "Die Genossenschaftsbanken machen ja nicht nur die Geschäfte in der Region, in dem Ort, in dem sie sitzen. Sie sind ja auch Bürger des Ortes und als Bürger des Ortes wissen sie ganz genau, wo vor Ort der Schuh drückt. Und da bringen sie sich halt auch ein, mit der Bank oder auch mit ihren Mitarbeitern. Am Ende des Tages ist das die genossenschaftliche Idee, den Leuten zu helfen, sich selber zu helfen.“

Sprecher: Dabei geht es nicht nur um Geldspenden.

O-Ton 2 (Melanie Schmergal, 0:22 Min.): "Ein Beispiel ist ein Dorfladen, den ich kenne. Die Leute im Ort wussten nicht mehr, wo sie einkaufen sollten, weil es keine Möglichkeit gab. Was ist passiert? Gemeinsam mit dem Ort hat die Bank einen neuen Laden gegründet und bringt sich ein, nicht nur mit Geld, sondern die macht die Verwaltung. Die macht die Inventur. Die macht die Kasse. Und jetzt können alle im Ort wieder einkaufen. Es gibt wieder Eier, es gibt wieder Milch, es gibt wieder Brot im Dorf.“

Sprecher: Ein Beispiel, das für viele steht, denn allgemein engagieren sich die Deutschen sehr stark, erklärt der Soziologe und Verwaltungswissenschaftler Holger Backhaus-Maul, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Vorstandsmitglied der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

O-Ton 3 (Holger Backhaus-Maul, 0:20 Min.): "Ein Drittel der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland ist engagiert. Die Beteiligten engagieren sich immer in unterschiedlicher Art und Weise. Junge Menschen stärker online-basiert, ältere in eher klassischen Vereinen und Verbänden mit einer hohen Verlässlichkeit. Insgesamt ist das Bild sehr positiv.“

Abmoderationsvorschlag: Mehr Infos und alle Zahlen zum Engagement der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken für das Jahr 2015 finden Sie im Internet unter www.bvr.de/engagement.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen