BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

25.01.2012

2012-01-25

Pressemitteilung

Verteuerung von Mittelstandskrediten verhindern

Die vom Baseler Ausschuss verabschiedete starke Erhöhung des von Banken zu unterhaltenden harten Kernkapitals treffe die verschiedenen Risikoklassen nicht gleichmäßig, sondern nach der Systematik von Basel mit unterschiedlicher Intensität. Aufgrund des hohen Risikogewichts von Krediten an Unternehmen, den Mittelstand und Private werde der größte Teil des zusätzlich aufzubauenden Eigenkapitals dort generiert. "Dies löst Fehlsteuerungen für die Realwirtschaft aus", so Fröhlich. Für ein Kreditinstitut, das auch im Investmentbanking aktiv ist, werde es in vielen Fällen attraktiver, mit seinem begrenzten Eigenkapital Staatsanleihen oder andere AAA-Papiere zu kaufen, als einen Kredit an den Mittelstand zu vergeben. "Vor dem Hintergrund der derzeit labilen Konjunktursituation ist die Politik dringend gefordert, gegenzusteuern. Mittelstandskredite müssen mit einer niedrigeren Eigenkapitalunterlegung versehen werden", fordert Fröhlich. Dies sei auch unter Risikogesichtspunkten gerechtfertigt. Eine Auswertung des BVR auf der Basis von 840.000 Jahresabschlüssen mittelständischer Firmenkunden zeigt, dass sich die Widerstandsfähigkeit des Mittelstandes gegenüber konjunkturellen Belastungen in der Vergangenheit deutlich erhöht hat. Die durchschnittliche Eigenkapitalquote der mittelständischen Unternehmenskunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken ist seit dem Jahr 2001 kontinuierlich gestiegen. Sie erhöhte sich im Vergleich zum Krisenjahr 2009 um 3,1 Prozentpunkte auf 22,1 Prozent. Fröhlich ruft vor diesem Hintergrund die Bundesregierung auf, sich bei der EU-Kommission für eine Absenkung der Eigenkapitalgewichtung von Mittelstandskrediten einzusetzen. Eine Eigenkapitalunterlegung wie bisher von 6 Prozent im sogenannten Kreditrisikostandardansatz sei sachgerecht und erforderlich.

BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen