BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

08.03.2010

2010-03-08

Pressemitteilung

Sparkassen, Genossenschaftsbanken und öffentliche Banken vereinheitlichen Produktinformationen

Er wird zukünftig von den angeschlossenen rund 1.700 Kreditinstituten sowie deren Verbundunternehmen auf alle Anlageprodukte übertragen und schrittweise in den Markt eingeführt. Zusammen decken die Institute mehr als 80 Prozent des deutschen Privatkundenmarktes ab. Die weit überwiegende Mehrheit der Kunden in Deutschland kann damit Anlageprodukte verschiedener Anbieter unmittelbar miteinander vergleichen. "Transparenz bei Kosten und Provisionen ist ein hohes Gut. Wir möchten den Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken diese wertvolle Entscheidungshilfe für ihre Vermögensanlage so bald wie möglich an die Hand geben", so der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich. Heinrich Haasis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV): "Die Kreditwirtschaft muss ihre Produkte besser erklären und transparenter machen. Das wird von Sparkassen und Landesbanken unterstützt. Vergleichbare Produktinformationen auf Basis eines gemeinsamen Standards sind dazu ein wichtiger Schritt." Christian Brand, Präsident des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB: "Wir nehmen die Forderung der Politik sehr ernst und wollen für unsere Kunden saubere und verständliche Produktinformationen anbieten." Der gemeinsame Standard von DSGV, BVR und VÖB nimmt die Initiative der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz auf und bezieht bereits Aspekte der derzeit auf EU-Ebene diskutierten Vorgaben für Anlageinformationen mit ein. Zusätzlich zu den bisher von der Politik angeregten Angaben werden bei dem Entwurf eines einheitlichen Produktinformationsblattes verschiedene Wertentwicklungen für verbriefte Anlagen dargestellt. So werden dem Kunden anhand einer Szenariobetrachtung die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Marktentwicklungen und der Kursentwicklung der Anlage aufgezeigt. Darüber hinaus werden die Risiken einer Geldanlage sowie ihre Kosten an prominenter Stelle gemeinverständlich dargelegt. Alles zusammen trägt entscheidend zur transparenten Information über das Produkt bei. Die drei Präsidenten sprachen die Einladung an die privaten Banken in Deutschland aus, sich diesem Marktstandard anzuschließen und damit zu einer umfassenden Transparenz auf einheitlicher Grundlage beizutragen.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen