BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

30.01.2019

2019-01-30

Pressemitteilung

BVR zum Jahreswirtschaftsbericht: Bundesregierung sollte durch Steuerpolitik Wachstumsabschwächung entgegenwirken

Auch nach dem Auslaufen der Sonderfaktoren dürfte das Wirtschaftswachstum nicht wieder zur alten Stärke zurückfinden. Die Hochkonjunktur in Deutschland geht perspektivisch zu Ende. Ein wesentlicher Grund hierfür ist der sich verstärkende Fachkräftemangel. Die gesamtwirtschaftliche Produktion dürfte mittelfristig auf das Potenzialwachstum von knapp 1,5 Prozent einschwenken. „Die Bundesregierung ist gefordert, das Wachstumspotenzial zu stärken. Ein zentraler Ansatzpunkt hierfür ist die Unternehmensbesteuerung“, erklärt Martin. In Reaktion auf den international verstärkten Wettbewerb um die besten Rahmenbedingungen für Unternehmen seien die Sätze in der Einkommen- und der Körperschaftsteuer zu reduzieren beziehungsweise die Belastung der Unternehmen durch die Gewerbesteuer stärker zu berücksichtigen. Bei Personenunternehmen sollte die verminderte Besteuerung der einbehaltenen Gewinne administrativ vereinfacht und langfristig eine rechtsformneutrale Besteuerung angestrebt werden. Der Solidaritätszuschlag sollte für alle Steuerpflichtigen abgeschafft werden; anderenfalls droht eine verfassungswidrige Ungleichbehandlung der Körperschaften im Vergleich zu den Personenunternehmen.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - Jan 30, 2019 10:18:47 AM

URL: 

BVR zum Jahreswirtschaftsbericht: Bundesregierung sollte durch Steuerpolitik Wachstumsabschwächung entgegenwirken

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen