BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

28.04.2010

2010-04-28

Pressemitteilung

BVR: Bankenabgabe erfordert internationale Abstimmung / Finanzplatz Deutschland nicht beschädigen

sliderimg
Bundespräsident Axel Weber war Hauptgast der Bankwirtschaftlichen Tagung des BVR.


Dort kommen am Mittwoch und Donnerstag rund 600 Teilnehmer aus dem genossenschaftlichen FinanzVerbund zur 66. Bankwirtschaftlichen Tagung des BVR zusammen. Die Insolvenz von Lehman Brothers, so Fröhlich, und der anschließende Tsunami auf den Finanzmärkten hätten gezeigt, dass die internationalen Kapitalmärkte zu vernetzt seien, um die Folgen strauchelnder systemrelevanter Institute allein durch nationale Einzelregelungen eindämmen zu können. Gerade international tätigen Banken biete sich die Möglichkeit, einer nationalen Sonderabgabe auszuweichen, indem diese Geschäftsaktivitäten ins unregulierte Ausland verlagerten. Dies gelte ebenso für die deutschen Niederlassungen ausländischer Kreditinstitute. Letztlich trage auch nur eine Abgabe auf internationaler Ebene dazu bei, dass ein Stabilitätsfonds eine breite Finanzierungsbasis erhalte. Dazu müssten vor allem auch jene beitragen, die im besonderen Maße von dem Fonds profitierten, also große Institute mit risikoreichen kapitalmarktabhängigen Geschäftsmodellen. Die auf das Geschäft mit Privat- und Firmenkunden ausgerichteten dezentralen Institutsgruppen, die auch die aktuelle Finanzkrise ohne staatliche Hilfeleistungen bewältigt haben, sollten hier gerade nicht im Fokus stehen. Fröhlich: "Sofern an der grundsätzlichen politischen Entscheidung einer Sonderabgabe festgehalten wird, muss das Vorhaben einer nationalen Bankenabgabe zu einer internationalen Finanzabgabe fortentwickelt werden, um Wettbewerbsverzerrungen zwischen unterschiedlichen Finanzinstituten und Finanzplätzen zu vermeiden."


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen