BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

21.07.2011

2011-07-21

Konjunktur

BVR: Privater Verbrauch stützt zunehmend den Aufschwung

sliderimg


Die deutsche Wirtschaft befinde sich zur Mitte dieses Jahres in einem robusten und breit angelegten Aufschwung. Das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands wird der Prognose zufolge im Jahr 2011 preisbereinigt um 3,2 Prozent höher liegen als in 2010. Das Wachstumstempo werde sich im weiteren Verlauf zwar abschwächen, dürfte aber auch im kommenden Jahr hoch bleiben. Für das Jahr 2012 rechnet der BVR mit einem Wirtschaftswachstum von 2,3 Prozent. "Die Impulse vom Außenhandel und der inländischen Investitionstätigkeit werden in den nächsten Monaten etwas an Kraft verlieren, demgegenüber wird es zu einer merklichen Belebung der privaten Konsumausgaben kommen", so Martin. Damit würden sich die Wachstumskräfte allmählich verschieben. Zum Beginn des Aufschwungs 2009 sei die Exportwirtschaft noch die treibende Kraft gewesen. Danach seien die Investitionen zunehmend zum Wachstumstreiber geworden. Im bisherigen Verlauf des Aufschwungs sei der Wachstumsbeitrag des Privatkonsums zwar ähnlich schwach gewesen wie im vergangenen Konjunkturzyklus, der im Jahr 2003 eingesetzt hatte. Im Vergleich zum vergangenen Zyklus stelle sich die Arbeitsmarktsituation aber deutlich günstiger dar. Die Einkommen der privaten Haushalte dürften in den kommenden Quartalen solide ansteigen. Hierzu werden sowohl die wachsende Beschäftigung als auch ein etwas höherer Lohnanstieg beitragen, so der BVR.

BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - Jul 21, 2011 12:34:04 PM

URL: 

BVR: Privater Verbrauch stützt zunehmend den Aufschwung

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen