BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

29.05.2019

2019-05-29

Gesellschaftliches Engagement

Karlspreis-Europa-Forum: Gerhard Hofmann fordert umfassenden Regulierungsreview in der EU / Menschen bei angestrebtem Wandel zu mehr Nachhaltigkeit mitnehmen

sliderimg
Rede von BVR-Vorstand Gerhard Hofmann beim Europa-Forum am Vortag der Karlspreis-Verleihung 2019 in Aachen.
sliderimg
Moderator Udo van Kampen mit der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer, der Vizepräsidentin von Banque de France, Sylvie Goulard und BVR-Vorstand Gerhard Hofmann (v. l. n. r.).
sliderimg
Der Träger des Karlspreises 2019, António Guterres beim Europaforum am Vortag der Karlspreis-Verleihung.
sliderimg
Ralf Barkey, Vorstandsvorsitzender des Genossenschaftsverbands – Verband der Regionen, BVR-Präsidentin Marija Kolak und BVR-Vorstandsmitglied Dr. Andreas Martin.
sliderimg
Marija Kolak begrüßt Karlspreisträger UN-Generalsekretär António Guterres.
sliderimg
Ebenfalls zu Gast: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.
sliderimg
Rede des Karlpreisträgers 2019: António Guterres.
sliderimg
António Guterres auf der Volksfestbühne in Aachen.
sliderimg
António Costa, amtierender Premierminister Portugals mit BVR-Präsidentin Marija Kolak.
sliderimg
Dalia Grybauskaitė, Präsidentin der Republik Litauen und Karlpreisträgerin 2013, BVR-Präsidentin Marija Kolak und Nikola Eterovic, Apostolischer Nuntius in Deutschland.
sliderimg
Marija Kolak trifft Canan Yasar, die Bundesvorsitzende der Muslimischen Jugend Österreichs. Als Repräsentantin des Projekts „MuslimInnen gegen Antisemitismus“ wurde sie beim diesjährigen Wettbewerb um den Europäischen Jugendkarlspreis mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
sliderimg
Gleich zwei Karlspreisträger: Timothy Garton Ash, Gewinner der Karlspreis-Medaille 2017, der diesjährige Preisträger António Guterres und Marija Kolak.


Der Brexit, so Hofmann, solle nicht nur als Belastung, sondern zugleich als Ansporn verstanden werden, die Europäische Union (EU) attraktiver zu machen. Es sei offensichtlich, dass die EU weitere Reformen brauche. Die neue EU-Kommission, Parlament und Rat seien aufgerufen, weniger verwaltend und den Status quo bewahrend tätig zu sein. Vielmehr gehe es darum, die EU im technologischen, wirtschaftlichen und politischen Wettbewerb intern und gegenüber anderen Regionen der Welt gut zu positionieren.

Deutschland müsse es als führendem Industriestandort in der EU gelingen, beim angestrebten Wandel zu mehr Nachhaltigkeit die Menschen mitzunehmen, Wohlstandsverluste zu vermeiden und sinnvolle Übergänge zu gestalten. „Nachhaltigkeit soll die EU besser für die Zukunft positionieren und neue Wachstumsmöglichkeiten schaffen. Sie darf keine unkalkulierbaren Verwerfungen durch zu hastige und nicht gut ausbalancierte Entscheidungen in den Volkswirtschaften auslösen“, machte Hofmann deutlich.

Darüber hinaus sei es nun, nachdem der größte Teil einer sehr weitreichenden Regulierungsagenda zu Euro-Architektur und Finanzsektor umgesetzt sei, an der Zeit, die im Zuge der Krisenjahre getroffenen Maßnahmen zu bewerten und den regulatorischen Rahmen zu überprüfen. Hofmann: „Die EU-Kommission könnte viel Gutes bewirken, wenn sie im Interesse der Volkswirtschaften der EU einen umfassenden Review der Regulierung unternehmen würde.“ Gute Regulierung müsse effizient sein und Proportionalität mit Hinblick auf Risiken, Größe und Komplexität gewährleisten.

Die deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken sind langjähriger Sponsor des Internationalen Karlspreises zu Aachen, der jährlich an Christi Himmelfahrt verliehen wird. Sie bekennen sich klar zur Europäischen Union als Garant für Frieden, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, aber auch für die aus dem Binnenmarkt hervorgehende wirtschaftliche Leistungsfähigkeit.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - May 29, 2019 1:23:19 PM

URL: 

Karlspreis-Europa-Forum: Gerhard Hofmann fordert umfassenden Regulierungsreview in der EU / Menschen bei angestrebtem Wandel zu mehr Nachhaltigkeit mitnehmen

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen