BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

06.05.2016

2016-05-06

Gesellschaftliches Engagement

Europapolitische Diskussionen rund um die Verleihung des Karlspreises an Papst Franziskus

sliderimg
Papst Franziskus, Karlspreisträger 2016
sliderimg
BVR-Präsident Uwe Fröhlich überbringt die Glückwünsche der genossenschaftlichen FinanzGruppe
sliderimg
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi gratulieren dem Papst zum Karlspreis
sliderimg
Verleihung des Karlspreises in der Sala Regia im Vatikan
sliderimg
BVR-Präsident Uwe Fröhlich, BVR-Vorstand Gerhard Hofmann und der Vorstand der DZ Bank Wolfgang Kirsch im Gespräch mit EZB-Chef Mario Draghi während des Empfangs der deutschen Botschaft im Vatikan
sliderimg
Matteo Renzi, italienischer Staatspräsident, sprach in den Kapitolinischen Museen zu den Delegierten - in jenem Saal, in dem die Römischen Verträge unterzeichnet wurden.
sliderimg
BVR-Präsident Uwe Fröhlich auf dem Karlspreis-Europa-Forum in Aachen
sliderimg
v.l.n.r.: BVR-Vorstand Gerhard Hofmann, Prof. Dr. Michael Hüther vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln, BVR-Präsident Uwe Fröhlich und Valdis Dombrovskis, Vizepräsident der EU-Kommission
sliderimg
Der Präsident des Europäischen Parlamentes Martin Schulz und BVR-Präsident Uwe Fröhlich auf dem Podium des Karlspreis-Europa-Forums
sliderimg
Franz Lipsmeier, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Delbrück-Hövelhof und BVR-Vorstand Gerhard Hofmann (rechts)
sliderimg
v.l.n.r.: Franz Lipsmeier, Volksbank Delbrück-Hövelhof, Dr. Veit Luxem, Volksbank Erkelenz und Vorsitzender des Verbandsrates des BVR und Ralf W. Barkey, Vorstandsvorsitzender des RWGV
sliderimg
Vertreter der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken und Raiffeisenbanken am Rande des Karlspreis-Europa-Forums
sliderimg
Karlspreis-Europa-Forum in Aachen


In diesem Zusammenhang forderte Fröhlich im Rahmen einer Diskussion mit zahlreichen Europapolitikern zum Karlspreis-Europa-Forum im Aachener Rathaus mehr Verlässlichkeit beim Thema Bankenunion. In den vergangenen Jahren habe man die Europäische Zentralbank mit der Bankenaufsicht betraut, eine Bankenabwicklungsrichtlinie verabredet und im Rahmen einer Richtlinie die Einlagensicherungssysteme in Europa harmonisiert. Letztere sollten damit einem gemeinsamen Standard entsprechen und über ausreichende Mittel verfügen.

Fröhlich: "Immer noch aber haben zahlreiche Länder Europas versäumt, die seit Sommer 2015 geltende Einlagensicherungsrichtlinie ganz oder in Teilen umzusetzen. Stattdessen werben viele Länder Europas für eine Weiterentwicklung der gerade erst eingeführten europäischen Einlagensicherungsrichtlinie zu einer europäischen Zwangshaftungsgemeinschaft. Die deutschen Genossenschaftsbanken lehnen in engem Schulterschluss mit der gesamten deutschen Kreditwirtschaft diese Pläne strikt ab. Stabilität entsteht auf Dauer nur, wenn Haftung und Kontrolle Hand in Hand gehen."

Fröhlich fordert mehr Investitionen in Innovationen, um die Wettbewerbsfähigkeit im Euroraum zu stärken, viel mehr Dynamik bei den Unternehmensgründungen und einen intensiveren Wettbewerb zwischen den Unternehmen. Hier seien die Mitgliedsstaaten selbst gefordert. Die Gemeinschaft als Ganzes könne hier nur ergänzen: So spiele natürlich die angedachte Kapitalmarktunion eine wichtige Rolle bei der Verbesserung des Finanzzugangs für junge und innovative Unternehmen. Dann müsse es aber gelingen, im Bereich des Risiko- und Wagniskapitals Verbesserungen zu erzielen.

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken sind Hauptsponsor des Karlspreises, den am 6. Mai in Rom Papst Franziskus erhält. 


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Karlspreis: Europäische Regeln zur Defizitkontrolle zu komplex


mehr

Van Rompuy erhält Auszeichnung in Aachen


mehr

Ausgleich des deutschen Staatshaushaltes stabilisiert Europa


mehr
Alle Pressemitteilungen