BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

11.08.2016

2016-08-11

Gesellschaftliches Engagement

Balance und Ungleichgewicht in der Kunst: 46. Jugendwettbewerb endet mit kreativer Sommerakademie für die Bundespreisträger

sliderimg
Die Bundespreisträger der Sommerakademie


Je nach Alter, Interesse, Vorliebe und Neugierde konnten die Kinder und Jugendlichen vor Ort unterschiedlich ausgerichtete Werkstätten besuchen, die sich alle dem Thema Balance widmeten, und sich beispielsweise mit malerischen oder zeichnerischen Kompositionen, Dia-Fotografie und selbst entwickelten Trickfilm-Clips kreativ und künstlerisch auseinandersetzen. So konnten die 14- bis 20-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Werkstatt „Zeichnung-Malerei-Aktion“ unter der Leitung von Janina Arlt, Fortbildungsleiterin Kunst, Studienrätin am Gymnasium, Künstlerin und Bundesjurorin des Jugendwettbewerbs, mit verschiedenen Mitteln und Techniken experimentieren und ausgewogene malerische oder zeichnerische Kompositionen entwickeln, in denen Balance hergestellt oder bewusst aufgelöst wurde. 

In der Fotografiewerkstatt „Lebende-Bilder-Balance“ drehte sich alles um Dia-Aufnahmen, die von den 15- bis 20-Jährigen selbst entwickelt wurden. Unterstützt durch Musik und Töne entstand aus den Standbildern im Überblendungsprozess auf der Leinwand schließlich der Eindruck bewegter Bilder. Geleitet wurde die Fotografiewerkstatt von Professor Klaus-Ove Kahrmann, Hochschullehrer für Kunst und ihre Didaktik an der Universität Bielefeld, künstlerischer Leiter der Sommerakademie und Bundesjuryvorsitzender des Jugendwettbewerbs. 

In der Trickfilmwerkstatt erstellten die 11- bis 20-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Leitung von Thomas Stellmach, Trickfilmregisseur, Oscar-Preisträger, ehemaliger „jugend creativ“-Preisträger und Bundesjuror des Jugendwettbewerbs, nach dem alten Prinzip des Zoetrops auf Schallplatten, Papierstreifen oder Klarsichtfolie kurze Trickfilmsequenzen. Die auf die verschiedenen Materialträger gemalten oder geklebten Fantasiefiguren und skurril modellierten Formen wurden anschließend auf einen Plattenspieler gelegt, in Rotation versetzt und die animierten Trickfilmsequenzen schließlich den anderen Workshopteilnehmern vorgeführt. Darüber hinaus gab es eine Papier-Druck-Werkstatt, eine Kurzfilm- sowie eine Kreativwerkstatt. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Strandausflug, Grillabend, Exkursion nach Flensburg und Besuch der Phänomenta rundete die einwöchige Sommerakademie ab. 

47. Wettbewerb startet im Oktober zum Thema Freundschaft 
In jedem Jahr werden beim Internationalen Jugendwettbewerb in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz insgesamt bis zu eine Million Wettbewerbsbeiträge eingereicht, deutschlandweit rund 600.000 Arbeiten. Damit zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt. Am 4. Oktober 2016 startet der 47. Wettbewerb zum Thema „Freundschaft ist ... bunt!“. Was macht wahre Freundschaft aus? Wie viele Freunde braucht der Mensch? Und warum sind Freunde überhaupt wichtig? Mit diesen und weiteren Fragen können sich die Kinder und Jugendlichen in der neuen Wettbewerbsrunde kreativ auseinandersetzen. Die Schirmherrschaft übernimmt Reporter, Moderator und Welterforscher Willi Weitzel. Musiker und Tabaluga-Miterfinder Peter Maffay steht dem 47. Wettbewerb als Botschafter für die Freundschaft Pate. Darüber hinaus unterstützen Schauspieler Max von der Groeben, Moderatorin Johanna Klum und Nachwuchsschauspielerin Neele Marie Nickel „jugend creativ“. 

Fotos von der Sommerakademie sowie weitere Pressebilder, Wettbewerbsmotive und das Wettbewerbslogo sind im Pressebereich auf www.jugendcreativ.de erhältlich. Alle Bilder und Filme der deutschen Bundespreisträger der 46. Runde finden Sie in der Galerie der Wettbewerbshomepage. 

  
Weitere Informationen unter:
www.jugendcreativ.de (Homepage)
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal)
www.facebook.com/jugendcreativ
www.youtube.com/jugendcreativ 
  
Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressereferentin
Telefon: 030 / 2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de 
  
Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030 / 60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de 


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Schülerinnen aus Deutschland bei internationaler Preisverleihung in Luxemburg ausgezeichnet


mehr

Bundesjurys küren die besten Bilder und Kurzfilme des 46. Jugendwettbewerbs


mehr

Heiße Phase beim 46. Jugendwettbewerb


mehr
Alle Pressemitteilungen