BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

03.06.2011

2011-06-03

Genossenschaftliche FinanzGruppe

Jean-Claude Trichet erhält den Karlspreis zu Aachen

sliderimg
BVR-Präsident Uwe Fröhlich gratuliert Jean-Claude Trichet.
sliderimg
Gerhard Hofmann, Vorstandsmitglied des BVR und Jean-Claude Trichet.
sliderimg
Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidemann und Gerhard Hofmann, Vorstandsmitglied des BVR.
sliderimg
Am Rande der Karlspreisverleihung trifft BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidemann.
sliderimg
Jean-Claude Juncker, Premierminister und Finanzminister von Luxemburg und BVR-Vorstand Dr. Andreas Martin.
sliderimg
Gertrude Tumpel-Gugerell, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank im Gespräch mit Gerhard Hofmann, Vorstandsmitglied des BVR.
sliderimg
John C. Kornblum, ehemaliger Botschafter der USA in Deutschland, auf dem Karlspreis-Europa-Forum zusammen mit Vorstandsmitglied Gerhard Hofmann.
sliderimg
Karlspreis-Europa-Forum in Aachen


Zuvor hatte Gerhard Hofmann, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), auf dem Karlspreis-Europa-Forum ein klares Bekenntnis zur europäischen Gemeinschaftswährung abgegeben: "Der Euro ist ein für die Menschen anfassbares Symbol der europäischen Integration“, so Hofmann in seiner Rede am Vortag der Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen an den Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet. Der Euro sei stabil und genieße das Vertrauen der Bevölkerung. Zudem sei er als internationale Anlage- und Reservewährung anerkannt. Hofmann betonte, dass die aktuelle Entwicklung in Griechenland, Irland und Portugal die Währungsgemeinschaft auf eine ernste Bewährungsprobe stelle. "Die Art und Weise, wie die akuten Probleme gelöst werden und wie mittelfristig die Bedingungen für die Währungsunion verändert werden, sind für den Wert und die Akzeptanz des Euro von zentraler Bedeutung", so Hofmann weiter. Die Stadt Aachen richtet alljährlich das Europa-Forum gemeinsam mit ihrem Partner und Hauptsponsor, dem BVR, aus. Unter dem Titel "Herausforderungen im Zeichen der Krise" diskutieren Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und den Medien im Aachener Rathaus über wichtige Fragen der europäischen und internationalen Politik. Ziel der alljährlichen Konferenz ist es, im unmittelbaren Umfeld der Verleihung des bedeutendsten europäischen Preises einen substanziellen Beitrag zur internationalen Verständigung und zur Förderung der weiteren europäischen Integration zu leisten.

BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen