BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

03.09.2012

2012-09-03

Finanzbranche

BVR-Präsident Fröhlich im F.A.Z.-Interview: "Die EU greift deutschen Sparern in die Tasche"

Im Gespräch mit der Zeitung stellt Fröhlich klar, warum die Volksbanken und Raiffeisenbanken weiterhin national zu beaufsichtigen sind. "Wir verstehen den Auftrag des EU-Gipfels so, dass die größten systemrelevanten Institute Europas dem einheitlichen Aufsichtsmechanismus unterliegen sollen. Deren Ausfall hätte aufgrund der Größe, Komplexität oder Vernetzung schwerwiegende Folgen für die europäische Finanzstabilität und Wirtschaft. Eine Beaufsichtigung kleinerer, regional tätiger Banken würde das europäische Prinzip der Subsidiarität verletzen. Es gibt auch keine Erkenntnisse, dass eine zentralisierte Aufsicht für alle Kreditinstitute in Europa effizienter oder besser arbeitet als nationale Aufsichtsbehörden. Deshalb ist daraus kein Mehrwert für die Systemstabilität zu erwarten. Es spricht vielmehr einiges dafür, dass für national tätige Institute die nationalen Aufsichtsbehörden besser qualifiziert sind. Sie haben ein kulturelles Verständnis, das heißt Verständnis der Geschäftsmodelle, der Rechtsform und keine Sprachbarrieren." Viele Pläne auf EU-Ebene sähen vor, dass die Aufsicht bei der Europäischen Zentralbank (EZB) der Einstieg in eine europäische Einlagensicherung mit einem gemeinsamen Abwicklungsfonds ist. "Diese Art der Vergemeinschaftung von Risiken und Haftung lehnen wir entschieden ab, da sie die Eigenverantwortlichkeit schwächt und die Gefahr des „moral hazard“, also eines fahrlässigen Verhaltens von Banken, birgt. Hier greift die EU dem deutschen Sparer in die Tasche", warnt Fröhlich. Das Interview ist auch auf www.faz.net nachzulesen.

BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - Sep 3, 2012 10:14:48 AM

URL: 

BVR-Präsident Fröhlich im F.A.Z.-Interview: "Die EU greift deutschen Sparern in die Tasche"

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen