BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

01.03.2019

2019-03-01

Deutsche Kreditwirtschaft

DK: Konjunkturelle Abkühlung kein Grund für Aktionismus der Bankenaufsicht

Der antizyklische Kapitalpuffer ist ein finanzwirtschaftliches Instrument der Bankenaufsicht. Er ist eine zusätzliche Kapitalanforderung, die Institute in einer konjunkturellen Boomphase aufbauen sollen und in einer Abschwungphase wieder abbauen dürfen. Prozyklisches Verhalten, das heißt einerseits übermäßiges Kreditwachstum in einer Boomphase und andererseits eine Kreditklemme in einer Abschwungphase sollen dadurch vermieden werden.

Die DK warnt davor, den antizyklischen Kapitalpuffer zur Unzeit zu aktivieren. In der aktuellen Konjunkturphase besteht die Gefahr, dass der antizyklische Kapitalpuffer tatsächlich prozyklisch wirken würde und folglich das Kreditwachstum dämpfen würde. Die DK verweist zudem auf die ausreichende Kapitalausstattung der Institute, insbesondere auf die vorhandenen Risiko- und Stresspuffer, die zyklische Schwankungen zusätzlich abfedern.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen