BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

03.06.2016

2016-06-03

Branchenberichte

Versicherungsvermittler mit rückläufigen Provisionsumsätzen

Die Provisionszahlungen der selbständigen Versicherungsvermittler summierten sich nach den zuletzt verfügbaren Angaben im Jahr 2013 auf knapp 21 Milliarden Euro (inklusive der steuerpflichtigen Umsätze aus der Umsatzsteuerstatistik). Eine wichtige Einflussgröße für die Entwicklung in der Branche sind die Beitragseinnahmen der Versicherer. Diese sind den jüngsten Daten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zufolge in 2015 lediglich um rund ein Prozent auf knapp 194 Milliarden Euro gestiegen. In 2013 und in 2014 lag der Zuwachs noch bei jeweils rund drei Prozent. Dabei standen steigende Einnahmen bei Schaden- und Unfallversicherungen sowie privaten Krankenversicherungen rückläufigen Einnahmen bei Lebensversicherungen gegenüber. In 2016 ist von einer weiteren Verlangsamung des Beitragswachstums auszugehen. 

Versicherungen werden in Deutschland üblicherweise über einen Vermittler abgeschlossen. Neben selbständigen Versicherungsvertretern, welche überwiegend alleine die Produkte eines Versicherers anbieten, und angestellten Außendienstmitarbeitern sind auf dem Markt auch Makler aktiv, die als Mehrfirmenvermittler agieren. Wer hierzulande gewerbsmäßig Versicherungen vermitteln will, muss eine Erlaubnis besitzen und im Vermittlerregister der Industrie- und Handelskammern registriert sein. In 2015 waren im Vermittlerregister rund 233.000 Versicherungsvermittler erfasst. 

Als Grundlage zur Bewertung der betriebswirtschaftlichen Verfassung der selbständigen Vermittlerbetriebe können die Angaben der Betriebsvergleiche des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute verwendet werden. Gemäß dem letzten Betriebsvergleich erzielten die Unternehmen 2014 im Durchschnitt einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in Höhe von knapp 35 Prozent der Gesamtleistung. Unter Einbeziehung des kalkulatorischen Unternehmenslohns und der Abschreibungen ergab sich ein Ergebnis, das noch mit ausreichend zu bewerten ist. In 2015 dürfte sich die Ertragslage angesichts rückläufiger Provisionseinnahmen im Branchendurchschnitt auf ein angespanntes Niveau verschlechtert haben und auch in 2016 ist insgesamt mit einer angespannten Situation zu rechnen. 

Die Versicherungsbranche sieht sich mit starken Veränderungen konfrontiert, die unter anderem aus der zunehmenden Digitalisierung, dem Trend zu einer noch stärkeren Regulierung und der demographischen Entwicklung resultieren. Der auf Provisionswachstums angelegte Versicherungsvertrieb ist hiervon besonders betroffen und sollte künftig effizienter, kundenorientierter und qualifizierter arbeiten. Um im stark umkämpften Markt wettbewerbsfähig bleiben zu können, müssen sowohl die Versicherungsunternehmen als auch die Vermittlerbetriebe eine konsequente Neuausrichtung ihrer Geschäftsmodelle auf die Erfordernisse der vernetzten Welt vornehmen.  

Das "VR Branchen special“ informiert in 100 Berichten über 160 vorwiegend mittelständisch geprägte Branchen der deutschen Wirtschaft. Jeder Bericht enthält Analysen und Prognosen zur Struktur der Branche, zu konjunkturellen Perspektiven und zur betriebswirtschaftlichen Situation. Außerdem werden Wettbewerbsposition und -fähigkeit, strategische Defizite und unternehmerische Optionen der jeweiligen Unternehmen aufgezeigt. Die Berichte werden vom ifo Institut, München erstellt und halbjährlich aktualisiert. Das Gesamtpaket wird vom DG VERLAG (www.dgverlag.de) vertrieben. Jeden Monat erscheint ein Bündel von 16 bis 17 aktualisierten Berichten. Die einzelnen Berichte sind bei Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich. Herausgeber der Berichte ist der BVR.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen