BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

28.11.2012

2012-11-28

Branchenberichte

Ertragslage der Gebäudereiniger dank steigender Preise insgesamt zufriedenstellend

sliderimg


Der jüngsten Herbst-Konjunkturumfrage des Zentralverbands des Deutschen Handwerks zufolge sehen die Gebäudereiniger der künftigen Geschäftsentwicklung weiterhin überwiegend positiv entgegen. Die Einschätzungen zur weiteren Entwicklung des Umsatzes und der Auftragsbestände wurden aber insgesamt verhaltener beurteilt. Nach Angaben der Firmen ist die durchschnittliche Auftragsreichweite von 18,6 Wochen im Frühjahr auf 11,8 Wochen im Herbst 2012 zurückgegangen. Der Gesamtumsatz der Branche wird daher nach einem leichten Wachstum im laufenden Jahr in 2013 voraussichtlich stagnieren. Gemäß den Angaben der aktuellsten Umsatzsteuerstatistik des Statistischen Bundesamtes erzielten die Gebäudereiniger im Jahr 2010 einen Gesamtumsatz von 10,9 Milliarden Euro. In den Daten dieser Statistik spiegelt sich auch die mittelständische Struktur der Branche wider. So befanden sich rund 85 Prozent der erfassten Gebäudereinigungsunternehmen in einer Größenklasse von 17.500 bis 500.000 Euro Jahresumsatz. Die Anzahl der einschlägigen Betriebe ist seit der Novellierung der Handwerksordnung in 2004 und den damit einhergehenden branchenweiten Wegfall des Meisterzwangs deutlich gestiegen. Zuletzt, zum Stichtag 30. Juni 2012, waren in der Handwerksrolle 42.038 Betrieben registriert. Zum Kerngeschäft des Gebäudereiniger-Handwerks werden neben der Innenreinigung von Räumen und der Fensterreinigung auch die Reinigung von Öfen, Kesseln, Lüftungsanlagen und Industriemaschinen gezählt. Darüber hinaus sind manche Unternehmen auch in Marktnischen wie der professionellen Reinigung von Computern aktiv. Allerdings ist nicht jede Nische profitabel. So hat die Nachfrage nach Computerreinigungen in den vergangenen Jahren deutlich abgenommen, da es für die Kunden offenbar billiger ist, neue Hardware zu kaufen als die Reinigung der vorhandenen Ausrüstung zu bezahlen. Dementsprechend haben einige Unternehmen diese spezielle Reinigungsleistung aus ihrem Programm genommen. Ein Marktsegment mit deutlich mehr Erfolgspotenzial ist in der Industrie-Instandhaltung zu sehen. Die führenden Instandhaltungsfirmen gehen davon aus, dass dieses Segment in Deutschland bis 2020 jährlich um rund 5 Prozent wachsen wird. Das „VR Branchen special“ informiert über hundert vorwiegend mittelständisch geprägte Branchen der deutschen Wirtschaft. Jeder Bericht enthält Analysen und Prognosen zur Struktur der Branche, zu konjunkturellen Perspektiven und zur betriebswirtschaftlichen Situation. Außerdem werden Wettbewerbsposition und -fähigkeit, strategische Defizite und unternehmerische Optionen der jeweiligen Unternehmen aufgezeigt. Die Berichte werden vom ifo Institut, München erstellt und halbjährlich aktualisiert. Das Gesamtpaket wird vom DG VERLAG (www.dgverlag.de) vertrieben. Jeden Monat erscheint ein Bündel von 16 bis 17 aktualisierten Berichten. Die einzelnen Berichte sind bei Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich. Herausgeber der Berichte ist der BVR. Journalisten können den Branchenbericht beim BVR anfordern.

BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - Nov 28, 2012 12:00:00 PM

URL: 

Ertragslage der Gebäudereiniger dank steigender Preise insgesamt zufriedenstellend

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen