BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

02.11.2011

2011-11-02

Branchenberichte

Cloud-Computing als wichtiger Wachstumsmarkt für Software- und DV-Dienstleister

sliderimg


Im Jahr 2009 haben die in der jüngsten Umsatzsteuerstatistik erfassten 70.731 Software- und DV-Dienstleistungsunternehmen zusammen einen Umsatz von rund 54 Milliarden Euro erzielt. Die Branche ist zahlenmäßig stark durch kleine und mittelständische Betriebe geprägt. So erwirtschaftete in 2009 gut jedes zweite steuerpflichtige Unternehmen einen Umsatz von bis zu 100.000 Euro und etwa jedes dritte Unternehmen befand sich in einer Umsatzklasse zwischen 100.000 und 500.000 Euro. In der Branche sind allerdings auch einige große, international agierende Unternehmen tätig. Das Aufgabenspektrum von Software- und DV-Dienstleistern umfasst die Entwicklung, Anpassung und Pflege von Software sowie die Verwaltung und den Betrieb von Computersystemen bzw. Datenverarbeitungsanlagen, einschließlich der damit verbundenen Support-Dienstleistungen. Darüber hinaus werden Trainings- bzw. Schulungsmaßnahmen angeboten, Softwaredokumentationen erstellt sowie Internet-Suchfunktionen und Infrastrukturen für Hostings und Datenverarbeitungsdienste bereitgestellt. Von den einschlägigen Branchenverbänden EITO und BITKOM wird der Gesamtmarkt in die Segmente „Software“ (Umsatzanteil: 27 Prozent) und „IT- bzw. DV-Dienstleistungen“ (Umsatzanteil: 73 Prozent) unterteilt. Aussagen über die betriebswirtschaftliche Verfassung der Branche lassen sich aus den Angaben der Dienstleistungsstatistik gewinnen. Diese liegen derzeit allerdings nur für das Jahr 2008 vor. Damals haben die Software- und DV-Dienstleister durchschnittlich einen steuerlichen Gewinn von 12,1 Prozent der Gesamteinnahmen erwirtschaftet. Im Krisenjahr 2009 sind die Gewinnquoten –gemäß den Jahresabschlüssen von Firmenkunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken – jedoch deutlich zurückgegangen. Im Jahr 2010 dürfte sich das betriebswirtschaftliche Ergebnis dann infolge steigender Umsätze vielfach wieder verbessert haben. In 2011 und 2012 ist bei weiter steigenden Umsätzen und konsequentem Kostenmanagement im Branchendurchschnitt von einer zufriedenstellenden Ertragslage auszugehen. Ein sehr wichtiger Wachstumsmarkt für die Software- und DV-Dienstleister ist im Cloud-Computing zu sehen. Bereits heute werden von privaten Internet-Nutzern mit Suchmaschinen, sozialen Online-Netzwerken oder E-Mail-Diensten Anwendungen „in der Wolke“ verwendet. Auch in der gewerblichen Wirtschaft und in öffentlichen Organisationen finden Cloud-Lösungen zunehmend Verwendung. Spezialisierte Dienstleister stellen Applikationen und Infrastrukturen zur Verfügung, für die – ähnlich wie bei Strom und Wasser – nach Verbrauch bezahlt wird. Einer Studie des Branchenverbands BITKOM zufolge wird der Umsatz mit Cloud-Computing in Deutschland zwischen 2010 und 2015 von 1,1 auf 8,2 Milliarden Euro steigen. Dies setzt allerdings voraus, dass die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten mit geeigneten rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen gewährleistet wird. Zur Studie "VR Info Branchen special" Das "VR Info Branchen special" informiert über hundert vorwiegend mittelständisch geprägte Branchen der deutschen Wirtschaft. Jeder Bericht enthält Analysen und Prognosen zur Struktur der Branche, zu konjunkturellen Perspektiven und zur betriebswirtschaftlichen Situation. Außerdem werden Wettbewerbsposition und -fähigkeit, strategische Defizite und unternehmerische Optionen der jeweiligen Unternehmen aufgezeigt. Die Berichte werden vom ifo Institut für Wirtschaftsforschung, München erstellt und halbjährlich aktualisiert. Das Gesamtpaket wird vom DG VERLAG (www.dgverlag.de) vertrieben. Jeden Monat erscheint ein Bündel von 16 bis 17 aktualisierten Berichten. Die einzelnen Berichte sind bei Volksbanken und Raiffeisenbanken erhältlich. Herausgeber der Berichte ist der BVR.

BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - Nov 2, 2011 7:39:13 PM

URL: 

Cloud-Computing als wichtiger Wachstumsmarkt für Software- und DV-Dienstleister

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen