BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

10.09.2015

2015-09-10

BVR aktuell

Stabwechsel im BVR-Verbandsrat: Luxem übernimmt Vorsitz von Graaf

sliderimg
Carsten Graaf (Mitte) früherer Verbandsratsvorsitzender, Dr. Veit Luxem ( li.), aktueller Verbandsratsvorsitzender und BVR-Präsident Uwe Fröhlich
sliderimg
Dr Veit Luxem, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Erkelenz und Vorsitzender des Verbandsrates des BVR.


Vor allem die intelligente Weiterentwicklung des genossenschaftlichen Geschäftsmodells vor dem Hintergrund von politisch gewollten niedrigen Zinsen und der zunehmenden Regulatorik sieht Luxem als Herausforderung für seine Amtszeit. "Wir werden auch in Zukunft selbstständige Kreditgenossenschaften unterschiedlicher Größe haben – also auch kleine erfolgreiche Banken. Und diese werden auch in zehn Jahren noch vor allem auf die Face-to-face-Kommunikation in der Filiale setzen", sagte Luxem jüngst der genossenschaftlichen Zeitschrift Bankinformation. "Filialoptimierung ist hier das Stichwort. Denn unsere Mitglieder und Kunden werden zunehmend nach kompetenten Beratern und Spezialisten verlangen. Dazu müssen wir leistungsfähige digitale Banking-Lösungen mit einem hohen Maß an Sicherheit, Verfügbarkeit und Komfort bieten", so Luxem weiter.

BVR-Präsident Uwe Fröhlich zeichnete den ausscheidenden Graaf in einer Feierstunde in Anwesenheit von Finanzstaatssekretär Dr. Michael Meister mit der höchsten Auszeichnung des deutschen Genossenschaftswesens, der Raiffeisen/Schulze-Delitzsch-Medaille in Gold, aus. Breitgefächerte Expertise, Sachlichkeit und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit hätten die Amtsführung Graafs geprägt, so Fröhlich. Graaf stand dem BVR-Verbandsrat, der insgesamt aus 50 Vertretern besteht, seit Anfang 2008 vor. In sein erstes Jahr im Amt fiel die Rettung der Hypo Real Estate, die im Zuge der Lehman-Pleite ins Straucheln geriet und von Politik und Finanzwirtschaft in einem nie dagewesenen Kraftakt vor dem Untergang bewahrt werden musste.

Der Verbandsrat ist nach der Mitgliederversammlung das höchste repräsentative Organ des BVR. Er legt die allgemeinen Richtlinien für die Tätigkeit des Verbandes fest, nimmt zu Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung Stellung und entscheidet über die strategische Ausrichtung der Gruppe.


BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo
BVR - Sep 10, 2015 4:00:00 PM

URL: 

Stabwechsel im BVR-Verbandsrat: Luxem übernimmt Vorsitz von Graaf

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

Veit Luxem ab Herbst Vorsitzender des BVR-Verbandsrates / Gremium stellt Weichen frühzeitig


mehr

BVR-Vorstandsmitglied Dr. Andreas Martin im Amt bestätigt


mehr

Uwe Fröhlich für weitere fünf Jahre zum BVR-Präsidenten gewählt


mehr
Alle Pressemitteilungen