BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearchWarenkorb anzeigen

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

19.07.2012

2012-07-19

BVR aktuell

BVR-Präsident Uwe Fröhlich im Interview: "Spanien braucht Hilfe"

sliderimg
BVR-Präsident Uwe Fröhlich sagte heute im Deutschlandradio Kultur: "Eine Bankenunion ist der letzte von einer Reihe von notwendigen Schritten."


Fröhlich sagte: "Ich glaube, es ist wichtig, dass der Bundestag heute diese Hilfen genehmigt, denn Spanien braucht Hilfe. Es war über die letzten Monate ja ein erheblicher Druck auch auf die spanische Regierung ausgeübt worden, die Situation der spanischen Banken in Ordnung zu bringen, und dies auch mit europäischer Hilfe, weil eben die Kapitalmärkte Spanien aus eigener Kraft dieses Zutrauen nicht zugebilligt haben." Auf die Frage hin, ob eine mittelfristig geplante Bankenunion in Krisenzeiten wirklich hilft, zeigt sich Fröhlich skeptisch. "Ich persönlich halte das für den letzten von einer Reihe von notwendigen Schritten. Es müsste eigentlich nur diese Einlagensicherungsrichtlinie zügig verabschiedet werden, dann hätte man schon viel mehr Verbraucherschutz und Sicherheit für Einlagen in Europa geschaffen, als das derzeit der Fall ist."

BVR Logo
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte/ Mittelstand im Mittelpunkt
Branchenberichte
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Newsletter Bestellen