BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearch

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

03.12.2015

2015-12-03

Pressemitteilung

BVR: Geldpolitische Ungeduld schadet der Wirtschaft

"Durch ihr ungeduldiges Agieren verstärkt die EZB die Liquiditätsschwemme ohne Not. Mehr Gelassenheit wäre das bessere Rezept“, so Bley. Die verkehrte Welt negativer Zinsen beeinträchtige bereits jetzt das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger. Zudem seien die extrem niedrigen Zinsen für die Finanzstabilität eine zunehmende Belastung. Mit steigender Dauer der extrem expansiven Geldpolitik erhöht sich die Gefahr einer Blasenbildung an den Kapitalmärkten, aber auch am Immobilienmarkt.

Unabhängig von den aktuellen geldpolitischen Maßnahmen werde sich die Inflation 2016 spürbar normalisieren. Die um Energie bereinigte Kernrate der Inflation liege bereits jetzt bei 1,0 Prozent. Dies zeigten auch die heute veröffentlichten Projektionen zur Wirtschaftsentwicklung der EZB, die von einem Anstieg der Teuerung auf 1,6 Prozent 2017 ausgingen. Auch wenn die EZB mit Blick auf eine weitere Abwertung des Euro gehandelt haben sollte, erscheint die Entscheidung wenig überzeugend. Mit der anstehenden Zinswende in den USA ist ohnehin mit einem weiteren Abwärtsdruck auf den Euro zu rechnen.

 


Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte
Branchenberichte
Name*
Vorname*
Redaktion / Unternehmen*
Straße*
E-Mail*
PLZ*
Ort*
Telefon*
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben

Newsletter Bestellen

Das könnte Sie auch interessieren

BVR: Inflation zieht an / Keine weitere geldpolitische Lockerung notwendig


mehr

Europäische Zentralbank (EZB) sollte Experiment des Negativzinses noch in diesem Jahr beenden


mehr

EZB-Anleihekäufe: uneffektiv und schädlich


mehr
Alle Pressemitteilungen