BVR LogoDE|ENWarenkorb anzeigen Mitglieder-Login
bvrlogosmallmenu_mobilsearch

DruckansichtArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel per E-Mail weiterempfehlenArtikel auf Xing teilen

Social-Datenschutz Dienste aktivieren
(Datenschutz)
Weitersagen:
zurück zur Übersicht

22.06.2015

2015-06-22

Gesellschaftliches Engagement

Internationale Preisverleihung zum 45. Jugendwettbewerb in Berlin: Zwölf Bilder aus 851.000 kreativen Beiträgen zum Thema „Immer mobil, immer online“ ausgezeichnet

sliderimg
BVR-Präsident Uwe Fröhlich (links) zeichnete die Preisträger des Internationalen Jugendwettbewerbes in Berlin aus.
sliderimg
Willi Weitzel (rechts), deutscher jugend-creativ-Schirmherr und TV-Moderator mit Julian Schindler, der national und international Preise bekam.
sliderimg
Musik machte das Calypsonic Steel Orchestra, Sonderpreisträger der Volksbanken und Raiffeisenbanken beim Deutschen Orchesterwettbewerb
sliderimg
BVR-Präsident Uwe Fröhlich vor den Preisträgerbildern
sliderimg
Internationale Preisverleihung zum 45. Jugendwettbewerb in Berlin
sliderimg
Vertreter genossenschaftlicher Banken aus: Finnland, Frankreich, Luxemburg, Österreich, Italien (Südtirol), der Schweiz und Deutschland richten den Internationalen Jugendwettbewerb aus.


Zu den zwölf internationalen Preisträgern gehört auch ein junger Nachwuchskünstler aus Deutschland: Julian Schindler aus Augsburg belegte mit seinem Bild „Move“ den zweiten Platz unter den 15- bis 20-Jährigen. Er hatte sich in Deutschland zuvor gegen eine starke Konkurrenz lokal, regional und bundesweit durchgesetzt und auf diesen Ebenen bereits Preise gewonnen. „Für ein gutes Bild braucht man ein gutes Konzept. Der Jugendwettbewerb motiviert mich und unterstützt mich dabei, zu einem vorgegebenen Thema Bildideen zu entwickeln und kreativ umzusetzen. Ich male, seit ich einen Stift halten kann und seitdem fast täglich. Trotzdem sehe ich mich noch nicht als Künstler, sondern als Kunstschaffender – auf dem Weg, Künstler zu werden“, so der 20-Jährige.

Den ersten Platz in der obersten Altersgruppe belegte Maxime P. aus Frankreich. In der Altersgruppe der Sechs- bis Achtjährigen erreichte Camille D. aus Frankreich international den ersten Platz, bei den Neun- bis Zehnjährigen Simon M. aus Italien/Südtirol und unter den Elf- bis 14-Jährigen Oriane C. aus Frankreich. Die Plätze 1 bis 3 jeder Altersgruppe wurden mit Urkunden und „jugend creativ“-Pokalen ausgezeichnet; für die Viertplatzierten gab es Urkunden. Aus Deutschland erreichten international den vierten Platz Claire M. (8) aus Oberreute, Tristan K. (10) aus Hermeskeil und Angelina W. (12) aus Kranlucken.

Deutschlandweit wurden beim 45. Jugendwettbewerb über 410.000 Bilder und 510 Kurzfilme sowie rund 176.500 Quizlösungen eingereicht – insgesamt also mehr als 587.000 Beiträge. Nach Auszeichnungen auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene in den sieben veranstaltenden Ländern hatten es 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis zur internationalen Nominierung geschafft, darunter vier aus Deutschland. Davon wurden die zwölf internationalen Preisträgerinnen und Preisträger gewählt.

Die drei erstplatzierten Bundessieger der Altersgruppe der 10. bis 13. Klassen waren zur internationalen Siegerehrung in Berlin eingeladen und trafen dort auch auf nationale Gewinner ihres Alters aus den anderen Ländern. Diese Preisträgergruppe verbrachte darüber hinaus als Teil ihres Bundespreises gemeinsam einen mehrtägigen Aufenthalt in Berlin vom 18. bis 22. Juni 2015 mit attraktivem Rahmenprogramm, unter anderem mit Stadtrundgängen, Siebdruck- und Street Art-Workshops, einem Slackline-Kurs und Abendveranstaltungen wie dem Besuch der Show „Blue Man Group“.

Julian und die anderen Bundessieger aller Altersgruppen aus Deutschland freuen sich nun noch auf ihren Bundespreis, einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg nahe der Ostsee. Vom 9. bis 16. August 2015 können die Kinder und Jugendlichen dort unter professioneller Anleitung malen, gestalten und filmen sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm genießen.

46. Wettbewerbsrunde startet im Oktober 2015
Am 1. Oktober 2015 startet der 46. Jugendwettbewerb zum Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“. In Deutschland findet die neue Wettbewerbsrunde unter der Schirmherrschaft von Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 1. bis 13. Klasse sowie Jugendliche bis 20 Jahre in drei Disziplinen: Bildgestaltung (Klassen 1 bis 13), Kurzfilm (Klassen 5 bis 13) und Quiz (Klassen 1 bis 9).

 

Eine Übersicht der internationalen Preisträgerbilder (alle Platzierungen deutscher Teilnehmer vom 1. bis 4. Platz sowie internationale Gewinner der Plätze 1 bis 3) finden Sie im Anhang.

Druckfähige Fotos sind in der Bilddatenbank im Pressebereich auf www.jugendcreativ.de abrufbar oder über presse@bvr.de erhältlich.

Zu sehen sind die Bundessiegerbeiträge auch in der Galerie der „jugend creativ“-Website; die online eingereichten Kurzfilme auf dem Videoportal www.jugendcreativ-video.de.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.jugendcreativ.de (Homepage) 
www.jugendcreativ-video.de (Videoportal) 
www.facebook.com/jugendcreativ 
www.youtube.com/jugendcreativ

 

Pressekontakt BVR:
Cornelia Schulz
Pressereferentin
Telefon: 030/2021-1330
E-Mail: presse@bvr.de


Pressekontakt Agentur:
wiese pr
Beate Wiese
Telefon: 030/60945-180
E-Mail: mail@wiese-pr.de

 

 


Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
BVR Logo

Möchten Sie regelmäßig informiert werden?

Bitte wählen Sie das Thema aus, für dass Sie sich interessieren

Pressemitteilungen
Finanzpolitik aktuell
Verbraucherservice
Konjunkturberichte
Branchenberichte
Name*
Vorname*
Redaktion / Unternehmen*
Straße*
E-Mail*
PLZ*
Ort*
Telefon*
Bitte klicken Sie auf das Zahlenfeld um andere Zahlen zu erhalten.
Klicken Sie auf das Bild, um ein neues zu erzeugen.
Bitte die Zahlen eingeben

Newsletter Bestellen